RioRio.ch - Mein Marktplatz

Hilfe Themen

Verbote

Verbotsliste RioRio.ch – Gültig ab 01.10.2016


Angebote, die rechtliche Vorschriften verletzen, werden durch RioRio.ch umgehend gelöscht. Sämtliche Verantwortung bzw. Haftung gegenüber Dritten trägt ausschliesslich der Erfasser. Informationen und Hinweise zu nicht erlaubten Angeboten nimmt der Helpdesk jederzeit gerne entgegen und handelt entsprechend.

Ø  Verboten ist es, Handlungen vorzunehmen, welche Rechte Dritter verletzten. Das gilt für Urheber-, Marken-, Design- oder Patentrechte, Persönlichkeitsrechte, Datenschutzrechte, Wettbewerbsrechte sowie weitere Schutzrechte Dritter. Der Nutzer darf nur eigene Bilder und Texte verwenden und publizieren, ausser der Rechteinhaber hat der Verwendung zugestimmt.

Ø  Verboten ist, mit einem Angebot die Persönlichkeitsrechte Dritter zu verletzen. Dies gilt sowohl für Texte wie auch für benutzte Bilder

Ø  Verboten ist, mit einem Angebot gegen das Datenschutzgesetz zu verstossen

Ø  Verboten ist, Daten und Adressen von Personen und Firmen anzubieten

Ø  Verboten ist, Angebote mit Eigenwerbung oder Fremdwerbung zu erstellen. Dies gilt ebenfalls für Kommentare und Bewertungen. Dies bezieht sich auf Telefonnummern, Adressen (Post/Internet)

Ø  Verboten ist, Angebote mit archäologischen Kulturgütern zu erstellen.

Ø  Verboten ist, Angebote mit Arzneimitteln (gemäss Heilmittelgesetz) zu erstellen.

Ø  Verboten ist, Angebote mit gebrauchten Autobahnvignetten zu erstellen.

Ø  Verboten ist, Angebote mit Drogen (Betäubungsmittelgesetz) oder Hilfsmitteln zur Herstellung dieser zu erstellen.

Ø  Verboten ist, Waren und Dienstleistungen anzubieten, die einem nicht gehören bzw. gestohlen wurden.

Ø  Verboten ist, Waren und Dienstleistungen anzubieten, bei welchen die Besitzverhältnisse oder Rechte nach Bezahlung nicht den Besitzer wechseln.

Ø  Verboten ist, Angebote mit gefährlichen Stoffen zu erstellen. Dazu gehören: Feuerwerk, Explosivstoffe, Giftstoffe, radioaktive Stoffe und weitere Chemikalien, die die Gesundheit gefährden.

Ø  Verboten ist, Angebote mit Waffen aller Art (Schusswaffen, Stichwaffen, Hiebwaffen) sowie jegliche Art von Kriegsmaterial zu publizieren. Auch Armeematerial, welches nicht zum Handel freigegeben wurde, darf nicht angeboten werden.

Ø  Verboten ist, Angebote mit Wertpapieren und/oder Finanzdienstleistungen zu erstellen.

Ø  Verboten ist, Angebote mit Entschlüsselungsinstrumente und/oder Decodierinstrumente zu publizerien.

Ø  Verboten ist, Angebote mit sexuellen , pornografischen oder anderen sittenwidrigen Dienstleistungen zu veröffentlichen.

Ø  Verboten ist, Angebote von menschlichen Knochen oder Organen zu publizieren. 

Ø  Verboten ist, Angebote von Lotteriescheinen zu publizieren.

Ø  Verboten ist, Anzeigen mit Baugründstücken oder Immobilien zu erfassen.

Ø  Verboten ist, Anzeigen mit rassistischem nazionalsozialistischem oder sonstwie extremistischem politischemInhalt zu publizieren

Ø  Verboten ist, Anzeigen zu schalten,die darauf aus sind, andere Nutzer zu täuschen.